Buchcover (c) Veranstalter

Der Koch, der dreimal lebte

Ein kulinarischer Fantasy- und Historienroman

Entgegen seiner Prinzipien sucht der Sternekoch Jonas Goldberg einen Psychologen auf. Höchst merkwürdige und erschreckend plastische Träume plagen den Karriereorientierten. Der Therapeut rät zur Hypnose. Das Resultat der Sitzungen ist unglaublich: Hat Goldberg wirklich dreimal gelebt – und jedes Mal wieder als Koch?

Angela Pillatzki

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der aktuellen Printausgabe. 


 

Astrid Keim: Der Koch, der dreimal lebte. Größenwahn Verlag Frankfurt. 219 S., € 21,90. ISBN: 978-3-95771-126-7. 

Zum Seitenanfang