Im Londoner Regent's Park wird seit 2004 dem guten Geschmack gefrönt (c) Veranstalter

Taste of München

Münchens 1. Taste Festival feiert sein Debüt im Englischen Garten.

Das Taste Festival ist – man glaubt es kaum – eine Erfindung der Briten. Seit 2004 findet es jährlich im Londoner Regent’s Park statt und besitzt seitdem zahlreiche Nachahmer weltweit. Von 3. bis 6. August verwandelt sich der Englische Garten mit zahlreichen Res­taurants, Bars, Master Classes und einer Showbühne erstmalig in die »feinste gastronomische Adresse Deutschlands unter freiem Himmel«. Die Besucher sind dazu eingeladen, sich ihr eigenes Menü aus einer Auswahl der besten Restaurants der Stadt zusammenzustellen und sich nebenbei den ein oder anderen Trick von Sterneköchen wie Diethard Urbansky (Restaurant Dallmayr) oder Dominik Käppeler (Showroom) verraten zu lassen. Neben den kulinarischen Stationen und den Bühnen des Mitveranstalters AEG gibt es auch eine große Auswahl an lokalen Produzenten wie z. B. Keksliebe oder Ballabeni Icecream zu entdecken. Der Besuch bei Taste of München läuft in vierstündigen »Sessions« ab, die dem Besucher ausreichend Zeit bieten, die verschiedenen Gerichte der einzelnen Restaurants zu probieren, an den Ausstellern vorbeizuschlendern und all die anderen Attraktionen zu erleben. 

Angela Pillatzki


3.-6. August, Englischer Garten, Öffnungszeiten: Do, 17.30-21.30 Uhr, Fr/Sa, 12-16 Uhr und 17.30-21.30 Uhr, So 12-16 Uhr.

Karten: München Ticket und unter tasteofmuenchen.de

 

 

Zum Seitenanfang