Autor Su Turhan (c) Markus Roeleke

Getürkt

Su Turhan

Su Turhans Kommissar Zeki Demirbilek und sein Sonderdezernat haben in ihrem fünften Fall wieder einmal alle Hände voll zu tun: In Istanbul wird eine junge Frau ermordet und der Täter treibt auch in München sein Unwesen. Hier wiederum befürchtet man einen Anschlag auf einen türkischen Politiker. Als Kommissar Demirbilek einen Istanbuler Werbeproduzenten ins Visier nimmt und sich daraufhin der Verfassungsschutz einschaltet, beginnt alles außer Kontrolle zu geraten. Musikalisch untermalt wird die Lesung von Theo Degler und Bernhard Seidel, die mit einem türkisch-bayerischen Soundmix aufwarten.

Bärbel Scherf


21. März, 20 Uhr, Schlachthof. 

Karten: Tel. (089) 72 01 82 64.

Zum Seitenanfang